Kopfbild

SPD Minseln

Frauenhaus: SPD unterstützt Forderung nach mehr Schutzplätzen

Pressemitteilungen

Die Sozialdemokraten im Landkreis unterstützen die Forderung nach mehr Schutzplätzen für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und Kinder. Sie kündigten an, mit anderen Fraktionen das Gespräch zu suchen und ermuntern die Bürgerinnen und Bürger, die zugehörige Petition zu unterzeichnen. Der SPD-Kreisvorsitzende Paul Waßmer betonte, dass die Erhöhung lange überfällig sei und mit der Corona-Pandemie neue Dringlichkeit erhalte.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind die Fälle häuslicher Gewalt in die Höhe geschossen warnt die stellvertretende SPD-Vorsitzende Hannah Bernbach. Isolation, Zukunftsangst und fehlende Ausweichmöglichkeiten seien eine gefährliche Mischung. „Gerade jetzt braucht es niederschwellige Angebote und schnell erreichbare Schutzräume“ fordert Bernbach.

Es sei ein völlig falsches Signal, einen Ausbau der Plätze jetzt mit dem Verweis auf Sparmaßnahmen abzulehnen, so Bernbach. „Für die Betroffenen sind die Frauenhäuser überlebensnotwendig. Sie dürfen nicht einfach als einer von mehreren verschiebbaren Haushaltsposten gesehen werden!“ fordert die Sozialdemokratin.

Das autonome Frauenhaus fordert die Verdopplung der bestehenden zwölf Plätze auf 24. Mit der Unterzeichnung der Istanbuler Konvention zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt habe sich Deutschland verpflichtet, ausreichend Schutzplätze zur Verfügung zu stellen, betonte Waßmer. „Das bedeuten für den Landkreis Lörrach ungefähr 60 Plätze. Die Forderung des autonomen Frauenhauses ist also sehr moderat und kann nur ein Anfang sein“.

Darüber hinaus fordern die Sozialdemokraten, dass das Land die Erhöhung der Förderung verstetigen solle. Die Existenz des Frauenhauses dürfe nicht von der finanziellen Situation der Landkreise abhängig sein.

Die Petition des Autonomen Frauenhauses kann man hier unterzeichnen:

https://www.openpetition.de/petition/online/frauenhaus-loerrach-wir-fordern-mehr-schutzplaetze-fuer-frauen-und-kinder-in-loerrach
Sie oder eine Person aus Ihrem Umfeld ist von häuslicher Gewalt betroffen? Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet eine niederschwellige Beratung und unterstützt bei der Suche nach Hilfe vor Ort. Es ist unter der Nummer 08000 116 016 kostenlos rund um die Uhr erreichbar.

 

Homepage SPD KV Lörrach