Kopfbild

Pressemitteilung Kinderbetreuungsplätze auf dem Dinkelberg

Ortsverein

Die neueste Kindertageseinrichtungenbedarfsplanung, die dem Gemeinderat in der Mai-Sitzung vorgestellt wurde, zeigt, dass in allen untersuchten Bereichen Betreuungsplätze fehlen. Sowohl für die Unterdreijährigen als auch für die Überdreijährigen, und zwar sowohl was Ganztagesplätze anbelangt als auch bei den Gruppen mit verlängerten Öffnungszeiten.
Ein besonders hoher Bedarf an zusätzlichen Plätzen wird in dem Bericht für die Kernstadt und für die Ortschaften auf dem Dinkelberg prognostiziert. Dass trotz dieser Feststellung für den Dinkelberg in den nächsten Jahren kein Ausbau der Betreuungsplätze vorgesehen ist, stößt bei der SPD-Minseln/Dinkelberg auf Unverständnis und Kritik. Auf Antrag der Minsler SPD-Ortschaftsräte soll das Thema in der Ortschaftsratssitzung am 23. Juni behandelt werden. Dazu soll auch der Leiter des Amtes für Familie, Jugend und Senioren in Rheinfelden, Dr. Dr. Armin Zimmermann in die Sitzung eingeladen werden.
Ausdrücklich unterstützt der Ortsverein Minseln/Dinkelberg den Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion, zu prüfen, ob im Zuge des Baus des neuen Vereinshauses in Adelhausen auch Kinderbetreuungsplätze gebaut werden können und ob es nicht möglich ist, den Kindergarten in Minseln weiter auszubauen.
„Es kann nicht sein, dass ausdrücklich ein dringender Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen in den Dinkelbergorten festgestellt wird, und dann kein Lösungsvorschlag erarbeitet wird“, so der Vorstand des SPD-Ortsvereins Minseln/Dinkelberg.