Kopfbild

02.05.2019 in Kreistagsfraktion

Klima-Ticket für 1 € kreisweit: Ergänzung zu unserem schriftlichen Antrag vom 3. April 2019

 

Sehr geehrte Frau Landrätin,

sehr geehrter Herr Hoehler,

 

zunächst möchte ich mich dafür bedanken, dass Sie unseren oben genannten Antrag in der AG Nahverkehr behandeln werden.

 

In unserer letzten Fraktionssitzung haben wir noch einmal eine denkbare Stoßrichtung der weiteren Behandlung des Antrages diskutiert. Dies möchte ich gerne in Ihre Vorbereitungen der Beratungen in der AG Nahverkehr eingeben.

 

01.05.2019 in Kreistagsfraktion

Pressemitteilung: SPD Kreistagsfraktion besichtigt Autobahnabschnitt A 98.5

 

Am 24. April 2019 besichtigte die SPD-Kreistagsfraktion die geplante Autobahntrasse A98 im Abschnitt 5 zwischen Minseln und Karsau. Die Fraktion wollte sich selbst vor Ort ein aktuelles Bild der Situation machen. Der Fraktionsvorsitzende, OB Klaus Eberhardt, begrüßte die interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Minseln und Karsau und berichtete von dem kürzlich stattgefundenen Erörterungsverfahren.

 

24.04.2019 in Wahlen

Kommunalwahlen 2019

 

Die Ortschaftsräte

Für weitere Details bitte anklicken:

Link zum Das Wahlprogramm der SPD Rheinfelden 2019

 

15.04.2019 in Features

Pressemitteilung zur Situation in der Lauffenmühle

 

Die Hoffnung der Mitarbeiter ist, dass sich noch ein Investor findet, der den Betrieb fortführt. Das der Betrieb eingestellt werden soll, ist im Hinblick darauf, dass der Betrieb hoch effizient und profitabel arbeitet, nicht nachzuvollziehen.

 

10.04.2019 in Kreistagsfraktion

Antrag zur Einführung eines Klima-Tickets

 

Sehr geehrter Herr Bärnighausen,

mit einem gewissen Maß an Verwunderung habe ich heute die Berichterstattung der Badischen Zeitung mit Ihrem Statement zu unserem Antrag „Einführung eines Klima-Tickets/Schaffung eines transparenten einfachen Tarifsystems“ gelesen. 

Zutreffend ist, dass wir offensichtlich – wie Sie auch persönlich – keinen Flickenteppich in der Landschaft einzelner Tarifbezirke und der Einführung von Kurzstreckentarifen möchten. 

Da wir aber von einem weiteren zusätzlichen Baustein in der Ticketlandschaft des RVL für die Stadt Lörrach erfahren mussten, hätten wir uns eigentlich von der RVL eine entsprechende Initiative – oder wie Sie es umschreiben „Aktion“ – erwartet. 

Bedauerlicherweise hat uns allerdings in dieser Frage keine Initiative Ihrerseits erreicht, so dass wir uns - aus der Notwendigkeit der Sache heraus - für diesen bereits erwähnten Antrag entschieden haben.